Checkliste für Selfpublisher

Autoren-Tipps

Seit dem ich Selfpublisherin bin nehme ich mir vor, eine Liste mit all meinen Aufgaben zu erstellen, damit ich nicht jedes Mal aufs Neue unterschätze, wie viel Arbeit in den einzelnen ganzen Schritten steckt und ich besser plane. Zeitmanagement ist schließlich alles.

Nun ja, ich bringe in ein paar Tagen mein neuntes Buch raus. Hust.

Da ich meinen Fokus ja immer auf die guten Dinge lege: Immerhin habe ich es endlich getan. Juchuu.

Ich veröffentliche sie, damit du nicht erst beim 9. Buch geplanter voran gehst, nur für den Fall, dass du auch etwas – sagen wir – chaotisch bist.

Hierbei gilt zu erklären, dass die Zeitpläne für dich variieren können, manche Aufgaben für dich nicht in Frage oder hinzukommen. Ich habe die Checkliste für Selfpublisher so geschrieben, wie sie für mich sein würde und sie so formuliert, dass du hoffentlich keine Fragezeichen danach im Kopf hast. Wenn doch, meld dich gern bei mir.

Am Anfang habe ich viel mit Testlesern gearbeitet, inzwischen tu ich es kaum noch und wenn dann meistens erst zu einem späteren Zeitpunkt. Auch dies unterscheidet sich von Buch zu Buch, so dass ich da keine feste Richtlinie für mich habe.

Mir ist aufgefallen, dass ich zum Beispiel immer den Punkt Lektorat auf dem Schirm habe, doch eigentlich sind es ja mehrere To Do’s. Den Termin abstimmen und unbedingt in den Kalender eintragen. Nimm dir an den Tagen dann bloß keine anderen Sachen vor, damit du Zeit hast, dich auch wirklich darum zu kümmern. Denn du weißt nie, wie viel Arbeit es wird, bis du das Manuskript zurückhast. Dann überarbeitest du nämlich und dann gibt es ja evtl. noch eine oder mehrere weitere Runden.  

Die Checkliste für Selfpublisher endet kurz nach der Veröffentlichung, was nicht heißt, dass dein Marketing da enden sollte. Denn oft gerät das Buch schnell in Vergessenheit, weil wir glauben, alles ausgeschöpft zu haben. Wenn wir es vergessen, tun es die anderen auch.

Diese Liste ist genaugenommen drei. Eine für die Zeit vor der Veröffentlichung. Eine für den Tag der Veröffentlichung und eine für danach.

 

Selfpublisher Checkliste

Die Zeit vor der Veröffentlichung

1.      Ggfs. Plot und Ideenfindung, Figurenausbau

2.      1. Entwurf

3.      Überarbeiten – beliebig oft

4.      Ggfs. Testleser finden

5.      Ggfs. Manuskript an Testleser schicken

6.      Lektoratstermine ausmachen

7.      Überarbeiten nach Testleserfeedback

8.      Was für eine Idee hast du für den Newsletter zum Buch? Erste Ideen und ins Nachwort/ Vorwort packen und darauf hinweisen

9.      Ggfs. Vorwort

10.  Ggfs. Nachwort

11.  Ggfs. Worte des Dankes

12.  Buch ins Lektorat schicken

13.  Termin für Korrektorat festmachen

14.  Lektorat einarbeiten

15.  Klappentext überlegen und evtl. mit Lektorin besprechen

16.  Titel finden und evtl. mit Lektorin besprechen

17.  Cover Slot buchen

18.  Buch ins Korrektorat schicken

19.  Korrekturen einarbeiten

20.  Ggfs.Termin Buchsatz machen

21.  Buche ggfs. ein Coaching zum Beispiel bei mir oder bei Helen Buchvermarktung. Es gibt einige Coaches, die dich gerne unterstützen und dir helfen, dein Bucherfolgreich rauszubringen. Damit ersparst du dir Fehler, Zeit und am Ende auch Geld. Kannst du übrigens von den Steuern absetzen.

22.  Schau mal in die Selfpublisher Bibel von Matthias Matting – es ist wirklich eine sehr wertvolle Bibel. Kannst du übrigens von den Steuern absetzen.

23.  Vorableser finden

24.  An Vorableser das Buch schicken – für letzte Fehlervermeidung und frühzeitige Rezensionen

25.  Alles zum Cover klären

26.  Eine Newsletter- Automation erstellen und den Link zur Landingpage ins Nachwort packen 

27.  Termin festlegen für das ebook

28.  Termin festlegen für das Taschenbuch

29.  Postkarten, Lesezeichen oder Leseproben erstellen oder erstellen lassen

30.  Ggfs. Bei Amazon das Buch zur Vorbestellung hochladen

31.  Author Central anlegen oder einfach evtl. aktualisieren

32.  Ggfs. Werbung buchen bei bspw. Kind of Book, Buchregen, Lesen.net, Buchdeals (Bei Buchdeals bekommst du über mich 25 € für deine erste Buchung mit dem Code SMERCIER25)

33.  Buchsatz machen oder machen lassen

34.  Buchblogger suchen

35.  10 Kategorien finden fürs ebook

36.  Produktbeschreibung bei Amazon optimieren, ggfs. A Plus Inhalte einfügen

37.  Taschenbuch hochladen/ Titelmeldung bei Nova anfordern und einreichen/ Taschenbuch anlegen bei BoD etc.

38.  Leseprobe digital erstellen

39.  Ggfs. Druckerei finden und Bücher in den Druck geben

40.  Schnipsel erstellen für deine sozialen Netzwerke

41.  Ggfs. AMS (Amazon Werbung) bestücken oder bestücken lassen

42.  Vorableser Feedback einarbeiten

43.  3 Tage bevor das Buch rauskommt, darf das Manuskript spätestens hochgeladen werden – bis dahin kannst du jederzeit dein Manuskript korrigieren. Dann erst wieder am Tag der Veröffentlichung

44.  Countdown in den sozialen Netzwerken machen, damit alle mit dir mit fiebern

45.  Bloggerexemplare verschicken

46.  Pressereferentin suchen, die versucht dich in die Medien zu bekommen oder selber welche raussuchen und ganz kurz vor der Veröffentlichung anschreiben mit einem Pitch – schau gern bei Rowena dazu vorbei

47.  Vorbereitung Bild und Videomaterial für dein Buch

48.  Plane ggfs. eine Release Party

49.  Bei Insta in deiner Bio den Link zum Vorbestellen reinpacken

50.  Mach dir Gedanken: Was ist für dich ein Erfolg, was wünschst du dir? In Zahlen. Wie viele Verkäufe willst du am 1. Tag oder jeden Tag oder in der ersten Woche? Das Gleiche gilt für Rezensionen.

51.  Vorstellen, wie es richtig gut wird und dir immer wieder sagen: Es wird besser als ich es mir erträumen kann.

52.  Ggfs. kannst du schon jemanden beauftragen, FB und/ oder Instagram Werbung für dich vorzubereiten für den großen Tag und danach

 

Buch-Veröffentlichung

 

53.  FEIER DICH!!!

54.  An diesem Tag solltest du dir nichts Wichtiges vornehmen, denn du hast ein Buch rausgebracht. Das ist wie Geburtstag, Weihnachten und Silvester zusammen. Außerdem wirst du aufgeregt und nervös sein und die ganze Zeit am Handy sitzen, was an diesem Tag okay ist.

55.  Ändere den Vorbestell-Button bei Linktree auf Kaufen

56.  Verkünde sofort in den sozialen Netzwerken, dass dein Buch erhältlich ist

57.  Nimm am besten ein Video, eine Story auf oder geh live, um deine Freude zu teilen – wir lieben diese Art von Freude und das motiviert uns andere Autoren. Wir freuen uns zusammen mit dir

58.  Vergiss nicht, auch den WhatsApp Status zu nutzen 😊

59.  Ggfs. in diversen FB Gruppen deine Veröffentlichung posten. Keine Ahnung, ob das sinnvoll ist, habe ich früher immer gemacht, sicher ist sicher

60.  Mit Bloggern in enger Absprache sein, bzgl. der Rezensionen, ggfs. noch einmal daran erinnern, dass es schön wäre, wenn sie heute rezensieren bei Thalia, Amazon, Hugendubel, Lovelybooks, den sozialen Netzwerken, je nachdem, was du abgesprochen hast

61.  Bei WhatsApp deine Freunde persönlich anschreiben

62.  Erfolge feiern wie – 1. Rezension, schon 20 Verkäufe

63.  lass die Menschen immer noch mit fiebern auf allen Kanälen, es ist schließlich wie Geburtstag, Halloween und Weihnachten zusammen

64.  Kaufe dein Buch selbst

65.  Gib eine Lesung oder mache eine Release Party

66.  Schreibe deine Newsletter-Leser an

67.  Erstelle eine FB Anzeige oder lasse sie machen

68.  Erstelle eine Insta Anzeige oder lasse sie machen

69.  Geh spazieren ohne dein Handy

70.  Mach eine Meditation – Entspannung ist gut, damit du Positives anziehst

71.  Lies dir nur die guten Rezensionen durch und erstelle dir einen Honigtopf – alle ausdrucken und reinlegen und an schlechten Tagen lesen und freuen

Nach der Veröffentlichung

72.  Ggfs. Leserunde erstellen

73.  Taschenbuch als Dankeschön an deine Partner wie Lektoren, Korrektorat, Cover-Erstellerin, Buchsetzerin…

74.  Buchhandlungen anschreiben oder besuchen – am besten, wenn du schon ein paar Rezensionen hast

75.  Jedem Leser, der dir sagt, das dein Buch toll ist, fragen, ob er das zum Beispiel auch Amazon sagen könnte

76.  Feier dich weiter für jeden Erfolg. Jeder Verkauf, jede Rezension, jeder Newsletter-Abonnent und damit jeder zufriedene Leser ist ein Gewinn. Vergleich dich nicht mit anderen, sondern halte den Fokus auf die Dinge, die positiv gelaufen sind

 

Wow. 76 Punkte. Damit hab ich selbst nun auch nicht gerechnet, obwohl es mir irgendwie auch klar war, weil ich ja immer echt viele To Do’s vor einer Veröffentlichung habe. Ich hoffe sehr, dass ich dir mit dieser Liste ein wenig weiterhelfen konnte.

Sie soll dich nicht abschrecken, sondern dir ein Leitfaden sein.

Ja, es ist viel zu tun. Und es geht hier um unseren Traum. Es geht darum, dass wir endlich so weit sind, dass wir unser Buch rausbringen. Ein Buch, auf dem unser Name steht. Wie wahnsinnig toll ist das denn?

Wenn du zu viel Angst davor hast, es allein anzugehen, hol dir gern Hilfe .Ansonsten findest du auch viele gute Blogs und Bücher auf dem Markt. Scheu dich nicht, immer etwas dazuzulernen und frage andere, nach ihren wichtigsten Tipps.

Ich finde, beim Selfpublishing ist die Mischung aus Professionalität durch Arbeit mit Experten, Marketing und Mindset extrem wichtig. Sobald nur eine Säule fehlt, kann es schon schwer werden, deshalb ist mein Rat an der Stelle:

Bastle dir kein Cover selbst zusammen, sondern arbeite mit Profis. Damit meine ich nicht deine beste Freundin, die Design kann, sondern jemanden, der sich spezialisiert hat auf Cover-Design. Glaube nicht, dass dein Buch ohne Lektorat und Korrektorat schon irgendwie geht, weil deine Bekannte, die Lehrerin ist, drüber gelesen hat. Dort draußen gibt es Fachleute mit Aus- oder Weiterbildungen in Lektorat und Korrektorat und das nicht ohne Grund. Du gehst doch auch nicht zum Allgemeinarzt, wenn du ein gebrochenes Bein hast, oder? Du willst es von einem Fachmann behandeln lassen.

Marketing ist heutzutage alles. Wenn du dein Buchrausbringst, jedoch niemandem davon erzählst, ist es schwierig, Verkäufe zu bekommen. Ich sage nicht, dass es nicht in Einzelfällen möglich ist, doch meine Erfahrung hat mich gelehrt, machst du keine Werbung – egal, ob bezahlt oder unbezahlt, - dann bekommt niemand mit, was du für ein tolles Buch gezaubert hast.

Den wichtigsten Punkt bedenken meiner Meinung nach viele nicht. Ich würde sagen 80-95 Prozent des Erfolgs macht das Mindset aus. Ich glaube von ganzem Herzen daran, dass alles, was du glaubst, wahr ist. Ich glaube an das Gesetz der Anziehung. Daher ist es meines Erachtens so wichtig, dass wir uns entspannen, um Impulse wahrzunehmen und diese dann umzusetzen und das wir uns immer wieder vorstellen, so richtig mit ganz vielen Glücksgefühlen, wie toll unser Buch laufen wird. Wenn unser Mindset nicht stimmt, hinkt auch unser Marketing. Weil wenn wir unser Buch für nicht gut genug halten, weil wir uns für nicht gut genug halten, strahlen wir das aus und du wirst sehen, dass du weniger Verkäufe haben wirst, als wenn die Menschen sehen, wie stolz du bist.

Wenn du jetzt glaubst, ich möchte nicht enttäuscht werden und erwarte lieber nicht so viel, dann empfehle ich dir dringend „The Secret“ zu lesen.

Und nun wünsche ich dir eine wundervolle Veröffentlichung.

Meld dich, wenn du Fragen hast.

Deine Sandy

 

Anführungszeichen
Anführungszeichen

Verpasse nie etwas

Bist du interessiert an Tipps rund um das Thema Buchveröffentlichung und Schreiben? Dann erhalte regelmäßig ein Update über meine neusten Erfahrungen und Angebote.
Indem du dieses Formular abschickst, stimmst du meiner Datenschutzerklärung zu.
Vielen Dank, dass du dich für meine Schreibtipps interessierst. Check dein Postfach und bestätige deine Emailadresse, damit du ab jetzt meine Schreibtipps erhältst.
Huch, etwas ist schief gelaufen. Bitte überprüfe, ob alle Informationen stimmen.

Verpasse nie etwas

Da ich weiß, wie schnell Vorsätze und gute Ideen in Vergessenheit geraten können, habe ich mir ein Geschenk für dich überlegt. Du kannst dich gern in meinem Motivationsletter anmelden, um alle zwei Wochen einen Impuls zu erhalten. Auch das Video für die gute Laune aus "Das Buch deines Lebens" werde ich verschicken, damit du immer etwas zu lachen hast.
Indem du dieses Formular abschickst, stimmst du meiner Datenschutzerklärung zu.
Vielen Dank, dass du dich für meinen Motivationsletter angemeldet hast. Ich habe dir eine Email geschickt, damit du deine Emailadresse bestätigen kannst.
Huch, etwas ist schief gelaufen. Bitte überprüfe, ob alle Informationen stimmen.

Weiterlesen

<img src="http://vg04.met.vgwort.de/na/cd1b217496274f27a4ec8b3c22e4370c" width="1" height="1" alt="">